Startseite
Suche
     +++   Sachbearbeiter/-in Ordnungsamt (m/w/d)  +++     
Druckansicht öffnen
 

Wechsel der Ortswehrführung Meuro

Schipkau, den 14. 03. 2022

 

MEURO: In der Ortsfeuerwehr in Meuro erfolgt ein Wechsel der Ortswehrführung. Nach 20 Jahren reicht Ortswehrführer Daniel Noatnick die Führung an seinen bisherigen Stellvertreter Christopher Märker weiter. 

 

Vergangenen Freitag lud die Gemeindeverwaltung und die Gemeindewehrführung der Freiwilligen Feuerwehr alle Angehörige der Einsatzabteilung Meuro ins Kulturhaus Klettwitz. Hier sollte eine neue Ortswehrführung gewählt werden. Nach 20 Jahren möchte sich der 43jährige Daniel Noatnick nun etwas zurückziehen.

 

Ein Kandidat für die Nachfolge stand schon vor der Sitzung fest: Brandmeister Christopher Märker, der seit September 2015 stellvertretender Ortswehrführer ist. Kamerad Märker hatte 2019 den Gruppenführer- lehrgang und den Lehrgang des Ortswehrführers in der Landesschule und Technische Einrichtung für Brand- und Katastrophenschutz Brandenburg in Eisenhüttenstatt erfolgreich abgelegt. Somit waren alle rechtlichen Voraussetzungen für das neue Amt erfüllt.

 

Jetzt galt es also, einen neuen Stellvertreter oder Stellvertreterin als Nachfolge für den Kameraden Märker zu wählen. Schnell wurde der 35jährige Hauptfeuerwehrmann Sven Drasdo vorgeschlagen. Der Meuroer ist schon über 20 Jahre aktiv bei der Feuerwehr, ist Gerätewart und übt die Funktion des stellvertretenen Jugendwartes aus. Trotz der vielen Aufgaben erklärte er sich bereit, die Funktion des stellvertretenden Ortswehrführers zu übernehmen und alle Kameraden stimmten offen für ihn zu.

 

Gern hätte die Gemeindewehrführung auch eine Frau als Führungskraft gesehen. Anne Wohllebe - die Schwester des scheidenden Ortswehrführers. 35 Jahre jung, Ehefrau und Mutter von zwei Kindern, aufgewachsen mit zwei Brüdern und viele Jahre bei der Bundeswehr tätig, erst als Panzergrenadier (w) bis zur Frau Oberstabsgefreiter, hier ist Führungspotenzial und Durchsetzungskraft zu erkennen. Aber bereits im Vorfeld zeigt sie an, dass aktuell noch ihre Familie oberste Priorität habe.

Sie übernimmt jedoch den Posten der stellvertretenden Jugendfeuerwehrwartin und entlastet damit Sven Drasdo, so dass er sich seinen neuen Aufgaben voll zuwenden kann.

 

Und die Aufgaben sind umfangreich. Scherzhaft meinte der stellvertretende Gemeindewehrführer Steve Herzog, als er den Aufgabenteil der Dienstanweisung über die Arbeit der Gemeindewehrführung und Ortswehrführung verlass.: „…man könnte eine lockere Sitzhaltung einnehmen, es dauert etwas...“ Aber auch diese Bemerkung konnte Sven Drasdo nicht abschrecken, sein neues Amt anzunehmen. Er sagte zu, immer im Wohl der Feuerwehr Meuro zu handeln.

 

Natürlich nutzen die Anwesenden die Gelegenheit sich bei ihrem Kameraden Daniel Noatnick für seine Arbeit und die klugen Geschicke als Ortswehrführer in den letzten 20 Jahren zu bedanken und überreichten ihm mehrere Präsente.

 

Auch Kamerad Noatnick richtete seinen Dank an seine Einsatzabteilung. In einem persönlichen Statement sagt er: „Ich möchte mich bei jedem Einzelnen von Euch für die jahrelange gute Zusammenarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Ein besonderer Dank gilt der Einsatzabteilung der FFW Meuro. Sie sind der Grundstein einer funktionierenden Feuerwehr. In den letzten Jahren ist die Einsatzabteilung in Meuro zu einer stabilen, starken Einheit gewachsen.“

 

Und weiter sagt er: Es sei immer so, dass die Leitung einer Ortsfeuerwehr Kraft und auch Zeit braucht und in letzter Zeit fehlte ihn ein wenig von Beiden, sodass er sich entschieden habe, die Leitung der Feuerwehr Meuro abzugeben. Der bisherige Ortswehrführer dankte zudem noch einmal der Gemeinde für die stattlichen Investitionen in den Erweiterungsbau des Feuerwehrdepots und dessen Umfeldes. Erst mit dem Neubau war es möglich, ein leistungsstärkeres Einsatzfahrzeug in Meuro zu stationieren.

Mit Brandmeister Christopher Märker als Ortswehrführer und Hauptfeuerwehrmann Sven Drasdo als stellv. Ortswehrführer hat die FFW Meuro zwei Feuerwehrmänner, die100%ig hinter der Feuerwehr stehen. Er sei sich sicher, sie bewältigen die kommenden Aufgaben mindestens genauso gut und wünscht den Beiden viel Erfolg, Kraft und alles Gute.

 

Der Bürgermeister, die Gemeindewehrführung und das Ordnungsamt der Gemeinde Schipkau danken Daniel Noatnick für die geleistete Arbeit. Schaut man nur 10 Jahre zurück nach Meuro, so sah man dort schon fast der Schließung der Ortsfeuerwehr entgegen. Zu wenig Personal, zu wenige Ausbildungen aber auch schlechte Bedingungen für eine Einsatzabteilung, wenn man an das Gerätehaus und die Fahrzeugtechnik zurückdenkt.

 

Hier hat sich jede Menge zum Positiven verändert dank dem Wirken vom ehemaligen Ortswehrführer und Oberlöschmeister Daniel Noatnick.

 

Der neuen Ortwehrführung stets: „Gut Wehr“

 

Bild zur Meldung: Wechsel der Ortswehrführung Meuro

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

26. 05. 2022 - 10:00 Uhr

 

05. 06. 2022 - 11:00 Uhr