Startseite
Suche
     +++   11. 10. 2021 Verkehrsteilnehmerschulung  +++     
     +++   12. 10. 2021 Bürgerdialog zum Strukturwandel  +++     
     +++   20. 11. 2021 bis 21. 11. 2021 Kleintierschau  +++     
Druckansicht öffnen
 

Einstimmige Beschlüsse: Schipkaus Gemeindevertreter bringen Projekte auf den Weg

Schipkau, den 05. 07. 2021

KLETTWITZ: Die Mitglieder der Schipkauer Gemeindevertretung gingen in ihrer letzten Sitzung vor der Sommerpause auf Einkaufstour, denn Liefer - und Bauaufträge im Umfang von rund einer Million Euro wurden beschlossen. Mit den Entscheidungen werden nun geplante Schlüsselvorhaben des Gemeindehaushalts 2021 umgesetzt.

 

Auf der Liste der Beschaffungen steht ein neues Bauhoffahrzeug vom Typ UNIMOG. Mit dem neuen Universal-Mehrzweckfahrzeug soll ein betagtes und störanfälliges Altfahrzeug gleichen Typs ersetzt werden. Rund 180.000 Euro gibt die Gemeinde für die Beschaffung aus. „Das Fahrzeug brauchen wir vor allem für die Grasmahd an unseren Straßen und Wegen", so Bürgermeister Klaus Prietzel, „und zudem leisten wir damit auch den Winterdienst auf den Ortsverbindungsstraßen."

 

Ebenfalls einstimmig wurden Tief - und Landschaftsbauarbeiten im Umfeld der soeben erweiterten Kita Schipkau beschlossen. Rund 300.000 Euro sollen hier in Pflasterflächen, Grünanlagen und Spielgeräte fließen. Schipkau gelang es, dafür Fördermittel der Europäischen Union und des Landes Brandenburg in Höhe von zwei Dritteln der Baukosten zu beschaffen. Schon jetzt findet die um einen Kleinkindbereich erweiterte Kita Schipkau viel Lob bei den Eltern. „Mit einem möglichst attraktiven Umfeld wollen wir das Projekt nun optimal abrunden", so Prietzel, der darauf verwies, dass insbesondere junge Leute auf die Qualität der örtlichen Kita achten.

 

In der Sitzung der Gemeindevertretung im Klettwitzer Kulturhaus folgten sodann Beschlüsse zum Bau der Mensa an der Schipkauer Grundschule. Insgesamt wendet die Gemeinde hier rund eine Million Euro für den Neubau auf, mit der die bisherige beengte Essenausgabe in der Schule beendet werden kann. Hier nutzt Schipkau ebenfalls Fördermittel des Landes. Bauausschusschef Hans-Jürgen Fichte berichtete, dass die Gemeinde mit der Ausschreibung und Vergabe der Bauarbeiten Glück hatte. „Für alle zehn Einzellose fanden sich mehrere Bieter", so Fichte, „und selbst bei den Baukosten legen wir trotz der schwierigen Zeiten fast eine Punktlandung hin." Wenn alles klappt, soll der Rohbau der Mensa schon im Spätherbst das Bild am Schipkauer Kreisverkehr prägen. Schon jetzt leuchtet der aufgestockte Mittelbau der Grundschule in frischer oranger Farbe. Hier entstehen rechtzeitig bis zum Schuljahresbeginn sechs neue Klassenräume. Passend dazu freut man sich in Schipkau über 40 Erstklässler und damit erstmals wieder zwei erste Klassen, die nun ausreichend Platz finden.   

 

Schon zuvor waren weitere Bauarbeiten in Auftrag gegeben worden. So erhielt die Otto-Müller-Straße in Hörlitz eine neue Straßenbeleuchtung für rund 20.000 Euro. In Annahütte startete die Modernisierung mehrerer Räume in der Kita "Glassternchen" im Umfang von rund 90.000 Euro. Schwerpunkt sind hier die Sanitärbereiche.

 

Bild zur Meldung: Die Gerüste sind abgebaut und geben nun den Blick auf den neuen Mittelbau frei.

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

11. 10. 2021 - 18:30 Uhr

 

12. 10. 2021 - 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr