Startseite Bannerbild
Suche
Druckansicht öffnen
 

Förderung der Unternehmensberatung ab 2016

Schipkau

Wenn es in der Firma nicht richtig, läuft kann eine externe Unterstützung eine große Hilfe sein. Ob nach der Neugründung oder langjährig am Markt – der Beratungsbedarf ist bei den Unternehmen enorm gestiegen.

Jedoch gehören Unternehmensberatungen bekanntermaßen nicht zu den preiswertesten Angelegenheiten. Durch die neue Fördermaßnahme unter den Namen „Förderung des unternehmerischen Know-hows“, wird diese auch für kleine Unternehmen erschwinglich. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat die Richtline zu dieser Förderung zum 1.Januar 2016 neu gefasst. Nach dieser Maßgabe ist der Höchstzuschuss 75% jedoch max 1.500 Euro in den neuen Bundesländern.

Die Durchführung der Beratungsförderung erfolgt durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). 

Die Antragstellung erfolgt online über die Antragsplattform des BAFA. Erst nach Erteilung der Förderung, darf mit der Maßnahme begonnen werden.

 

Bild zur Meldung: Förderung der Unternehmensberatung ab 2016

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

05. 07. 2021

 

06. 07. 2021