Startseite Bannerbild
Suche
Druckansicht öffnen
 

Schipkau wünscht zuversichtliche Weihnachtsfeiertage!

Schipkau, den 22. 12. 2020

Am Ende eines beispiellosen Jahres richtet sich traditionell der Blick auf Weihnachten und den Jahreswechsel. Zwar werden diese Anlässe von der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie überlagert, jedoch richtet die Gemeinde Schipkau trotz – oder gerade deswegen beste Wünsche an alle Einwohner*innen im Gemeindegebiet.

 

„Aus gegebenem Anlass möchte ich allen Einwohnerinnen und Einwohnern ein gesundes und friedvolles Weihnachtsfest wünschen, auch wenn es ganz anders als sonst sein wird“, so Bürgermeister Klaus Prietzel. „Hinter uns liegt erneut ein in jeder Hinsicht ereignisreiches Jahr, und so sollten wir die Notwendigkeit und Gelegenheit verbinden und allgemein zur Ruhe kommen.“

 

In einem Grußwort verwies der Bürgermeister darauf, dass das Jahr nahezu komplett von der Corona-Pandemie geprägt war. „Feste, Feiern und Veranstaltungen entfielen, und auch das auf dem Lausitzring geplante Programm fand nur teilweise statt“, so Prietzel. Ebenso waren die Auswirkungen auch im täglichen Leben, in allgemeinen Abläufen und selbst auf den Baustellen zu spüren. „Trotzdem gelang es uns gemeinsam mit unseren Partnern, das Kulturhaus Klettwitz zu modernisieren und die Kita Schipkau erheblich zu erweitern.“ Weitere erfreuliche Momente waren der Baufortschritt in der Schipkauer Wohnresidenz und die Entwicklung des Energieparks Lausitz. Viele private Vorhabenträger entschieden sich dazu, im Gemeindegebiet zu investieren. Zum Jahresende hin startete der Landkreis mit dem Bau der Rettungswache an der Klettwitzer Autobahnabfahrt. Unter dem Strich freut man sich zudem über eine weiterhin stabile Einwohnerzahl.

 

„Das Leben in einer Gemeinde besteht nicht nur aus Baustellen, sondern auch aus den unzähligen großen und kleinen Dingen unseres gemeinsamen Alltags“, so Prietzel weiter.  Dafür, dass die Einwohnerschaft diesen Alltag trotz der beispiellosen Corona-Entwicklung weiter stabil meisterte, dankte Prietzel. „Wir sollten nun die kommenden Wochen tapfer mit Ruhe und Verantwortungsbewusstsein absolvieren, um auf diese Weise den Start der Impfkampagne und das Frühjahr diszipliniert zu erreichen“, so Prietzel. „In diesem Sinne wünsche ich allen Menschen zuversichtlich stimmende Weihnachtsfeiertage und freue mich auf ein gesundes Wiedersehen im kommenden Jahr.“

 

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

01. 03. 2021
 
05. 07. 2021