Karnevalsclub Annahütte 1948 e.V.

Vorschaubild

Telefon (035754) 1678

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.kca48.de

Vorstellungsbild

Wissenswertes vom KCA 48 e. V. – dem ältesten Karnevalsverein in Berlin und Brandenburg

Gegründet: 1948
Residenz: Clubhaus Annahütte in der Gemeinde Schipkau
Präsident: Mario Weber (seit 2005)
Ehrenpräsident: Erhard Herrmann
Mitgliederzahl: 104
Ehrenmitglied: Günther Pietzsch
Schlachtruf: Annahütte – total verrückt
Zuschauerzahl: tausende…
Garden: Elferrat, Prinzengarde, Funkengarde, Polizeigarde, GAUDIMU, Frauengarde

Traditionelle Veranstaltungen:
In jeder Saison werden circa 10 Veranstaltungen erfolgreich durchgeführt (Karnevals­veranstaltungen, Kinderkarneval, Narretei im Mai, Oktoberfest). Außerdem veranstaltet der Verein z. B. ein jährliche Sommerfest oder das alljährliche Zampern durch Annahütte. Die Schlüsselübergabe erfolgt in jeder Saison während des Annahütter Karnevalsumzugs im Gemeindehaus Annahütte. Der Karnevalsumzug findet immer 8 Tage vor Rosenmontag statt.
Zusätzlich präsentiert sich der Verein in der Öffentlichkeit z. B. bei Messen, auf Festen oder Veranstaltungen. Gern gestalten wir auch Ihre Festivität mit lustigen oder spritzigen Einlagen, Showtänzen oder einem live gespielten Musikstück für jede Gelegenheit!

 

 

 

Hier geht's zum karnevalistischen Rückblick zum 60. des KCA 48 e.V. 

Vorstellungsbild


Aktuelle Meldungen

Bürgermeister übergibt Amtsgewalt

(11.11.2016)

Pünktlich 11.11 Uhr waren der Karneval-Club Annahütte 1948 e.V., das Prinzenpaar, die Kinder der Kita „Glassternchen“ und der Grundschule „Blauer Planet“ sowie ein Dutzend Schaulustige zur Stelle.

Prinzessin Eileen I. und seine Tollität Prinz Martin (Hugo) I. übernahmen am früheren Annahütter Gemeindeamt vom Bürgermeister Klaus Prietzel und Ortsvorsteher Horst Pawlick die Schlüssel und Gemeindekasse. Gern gaben die Beiden die Insignien der regionalen Macht ab und kündigten Urlaub bis zum Aschermittwoch an.

Die Kasse wurde gleich gefüllt mit einem Scheck aller Ortsvorsteher in Höhe von 180,-€ und des Bürgermeisters über 690,-€. Die Spende soll insbesondere heute den Organisatoren des 1. Jugendkarnevals im Annahütter Clubhaus zu Gute kommen.  Die Konfettiparty startete ab 17.30 Uhr mit dem Finsterwalder Männerballett, DJ Marc Stone und der Schülerband "Schwitzende Fische". Am Samstag folgt gleich der 2. Paukenschlag, wenn es ab 19.11 Uhr heißt: "Kalifornien, Texas oder Florida - der KCA reist durch die USA". An diesem Abend mit Kevin - dem einmaligen Andreas Gabalier Double - und natürlich mit dem KCA und dessen buntem Programm.

Foto zur Meldung: Bürgermeister übergibt Amtsgewalt
Foto: Bürgermeister übergibt Amtsgewalt

Neues vom Karnevalsclub „KCA 48 e.V.

(13.10.2016)

Die 69. Saison des KCA rückt unaufhaltsam näher. Am 11.11. soll die neue Saison am Rathaus Annahütte eröffnet werden. Wir, der KCA, arbeiten fleißig an der Erstellung des neuen Programms, der Gestaltung der Veranstaltungstage und der Erfüllung aller erforderlichen organisatorischen Verpflichtungen.  Wir sind von „berufswegen“ Optimisten und zuversichtlich, auch die 69. Saison zu meistern. Ein Motto wurde gefunden und lautet:

         

„Kalifornien, Texas oder Florida – der KCA reist durch die USA“

 

Am 11.11.2016 um 10.45 Uhr setzt sich unser Eröffnungszug am Klubhaus in Richtung Regierungssitz in Bewegung und um 11.11 Uhr erfolgt die Schlüsselübergabe am Rathaus Annahütte. Wir sind erwartungsvoll gespannt, wie tapfer Ortsvorsteher und Bürgermeister die Abgabe der Schüsselgewalt, insbesondere zur Ratskasse, ertragen. Wir wünschen uns sehr, dass auch in diesem Jahr die Glassternchen der Kita und die zukünftigen Karnevalisten der Annahütter Schule wieder  von der Partie sind.

Nach der Übernahme der närrischen Herrschaft bis zum Februar 2017, geht es zurück zum Klubhaus. Erstmalig wird die 69. Saison am 11.11. um 17.00 Uhr mit einem Jugendkarneval eröffnet. Mit einem speziell für diesen Tag zugeschnittenen Programm und zahlreichen Extras soll ein stimmungsvoller Auftakt die neue Saison einleiten. Bitte die Flyer für diesen Tag beachten!!

In der zurückliegenden Zeit war der KCA aber nicht untätig. Trotz des immensen Übungsumfanges der Garden gab es zahlreiche Aktivitäten. Das vereinsinterne Sommerfest mit Volleyballturnier fand im Klubhausgarten statt. Der KCA nahm mit stattlicher Mannschaft beim großen Sängerfestumzug in Finsterwalde teil. Am 1. Und 2. Oktober findet das Oktoberfest am Lausitzring statt, für uns eine Freude an diesem Fest teilzunehmen.

Für unsere neue Karnevalssaison wird auch ein Programmheft erscheinen. In diesem und den noch folgenden Ankündigungen finden Karnevalsfreunde alle Infos über Neuerungen und unsere Karnevalstage der neuen Saison.

Nach dem Jugendkarneval am 11.11. folgt der erste heiße Samstag am 12.11. mit großer Abendveranstaltung. Reisen Sie mit uns in einer karnevalistischen Reisegesellschaft durch die USA und lassen Sie sich entführen und erleben Sie mit „Onkel Sam“ die Stars und Sternchen.

Bei unserem Motto sollte ein passendes „Outfit“ für eine Amerikareise, ob aktuell oder wildwest Manier, nicht schwer fallen.

 

Foto zur Meldung: Neues vom Karnevalsclub „KCA 48 e.V.
Foto: Neues vom Karnevalsclub „KCA 48 e.V.

Der Karnevalclub Annahütte berichtet

(26.06.2014)

Unsere 66-zigste Karnevalssaison ist nun schon wieder Geschichte, aber nach einer Saison ist auch vor der Saison.

Und eine sehr schöne Jubiläumssaison, unsere 66-zigste, ist für alle Vereinsmitglieder Anreiz genug, die 67-zigste noch zu steigern.

Der Erfolg unserer 66-zigsten hat viele Mütter und Väter.

An erster Stelle stehen unsere Vereinsmitglieder. Unsere einzelnen Garden haben, jede nach ihrer eigenen Art, zum Gelingen beigetragen.

Eine Truppe hat aber auch diesmal in noch beeindruckender Art begeistert.

Unsere Funkengarden, ein Höhepunkt, der Auftritt aller Gruppen.

Es war ein wunderbares Bild, alle Tänzerinnen gemeinsam im Saal zu sehen.

Hochachtung den drei Trainerinnen Inka Korbin, Anika Ockert und Ina-Mareen Gruner und allen Eltern und Unterstützern.

Aber auch unser Prinzenpaar hat geglänzt.

Abend für Abend und bei zahlreichen Besuchen anderer Veranstaltungen waren sie mir großer Hingabe dabei.

Kathrin II. – Kathrin Hertel und Matthias I. – Matthias Hube, als Regenten der 66-zigsten waren echte Hingucker.

Auch das Treffen der Guggenmusiker  unter Regie unserer Gaudimu am Umzugstag, das zweite Guggentreffen mit drei außergewöhnlichen Musikformationen haben diesen Tag bereichert.

Unsere a-toll-eris waren Chefs des Kinderkarnevals und haben diesen großartig geleitet und für viel Spaß gesorgt.

Die Frauengarde war für unsere Ladys-Night verantwortlich, Dana Kersten gestaltete unser Programmheft und nicht zuletzt Klaus Hübel mit seinen Helfern, die unseren Umzugswagen für Cottbus, den Rednerwagen in Annahütte, den Saal im Klubhaus und die Bühnendeko  herrichteten.

Aber es gab auch von außerhalb Unterstützung.

Der „Lausitzring“ stellte wieder das wunderschöne Prinzenfahrzeug für die Umzüge zur Verfügung und vom Palettenservice Hamburg kam der große LKW für das Narrentreffen beim Cottbuser Umzug.

Auch die Fa. Autoservice Fritsch hat uns beim Transport und der Unterbringung unseres neuen Umzugswagens tatkräftig unterstützt.

Nicht vergessen soll die bemerkenswerte Modernisierung unserer Hochburg „Klubhaus Annahütte“ werden. Schritt für Schritt entsteht wieder ein Schmuckstück und die noch geplanten Maßnahmen im und um das Haus wecken hohe Erwartungen.

Im Zusammenwirken von Klubhauseigner und dem KCA sind die Räume für den KCA renoviert worden. Neben vielen Helfern waren Andrè Herrgoß,  Rüdiger Schramm und Klaus Hübel die tatkräftigsten Akteure.

Eine gute Zusammenarbeit zu beiderseitigem Vorteil trägt Früchte.

Am 12.5. war dann unsere Jahreshauptversammlung, auf der Rechenschaft über das Vergangene abgelegt und unsere Vereinsarbeit sachlich und kritisch durchleuchtet wurde.

Unser Verein hatte in der zurückliegenden Periode

   17 eigene Veranstaltungen, nahm an

     3 Festumzügen befreundeter Vereine, am Umzug in Cottbus, sowie an

     4 internen Veranstaltungen teil.

Außerdem hatte jede Gruppierung eigene Aktivitäten, unternahm gemeinsame Reisen und veranstaltete eigenen fröhliche Abende. Wohlgemerkt, alles mit eigener Finanzierung !

Wie ich finde, ein bemerkenswertes, aktives Vereinsleben.

Bei allen Schwierigkeiten der vergangenen zwei Jahre ist eine positive Entwicklung unverkennbar.

Auch was Besucherzahlen betrifft, ist aufsteigender Trend erkennbar.

Im Rechenschaftsbericht kam aber auch zum Ausdruck, dass weiterhin entscheidende Sparzwänge bestehen und eine „Beitragsanpassung“ unumgänglich ist.

Im Bericht wurde aber auch in dankbarer Weise auf die für unseren Verein existentiell wichtige Zusammenarbeit mit der Gemeinde aufmerksam gemacht.

Dank gilt dem Gemeinderat , dem Bürgermeister Klaus Prietzel, dem Ortsvorsteher Horst Pawlik und seinem Ortsbeirat.

Alle Verantwortungsträger der Gemeinde haben unseren Verein im Rahmen der Möglichkeiten mit Rat und Tat Unterstützung angedeihen lassen.

Für unseren Verein ist es wichtig, dass ehrenamtliche Tätigkeit Unterstützung und Anerkennung erfährt.

Wir wissen aber auch, um anerkannt zu werden, muss täglich an Verbesserungen gewerkelt werden, und unser Nachwuchs gefördert und mit Verantwortung betreut werden.

Unser Vorstand, unter Leitung von Mario Weber und Lutz Korbin, hat für die neue Saison Weichen gestellt, die unseren Verein in sicheres Fahrwasser steuern und geleiten wird.

Die neue Saison wird wieder Neuerungen bereit halten und Erfolgreiches verbessern.

 

Die erste Veranstaltung der neuen Saison, die Narretei im Mai, ist schon wieder Geschichte.

Ein toller Vorabend zum 1. Mai, mit Musik, Darbietungen, einem Fackelumzug und abschließendem Lagerfeuer ist auch schon wieder vorbei.

Nicht zu vergessen ist das wunderbare Feuerwerk. Es wurde je zur Hälfte von Herrn Rucho und der Gemeinde Ortsteil Annahütte gesponsert. Horst Pawlik und seinem Ortsbeirat sowie Herrn Rucho sei besonders gedankt.

Wie in jedem Jahr, war auch unsere Freiwillige Feuerwehr wieder ein Garant für den reibungslosen Ablauf. Der Ortswehr, allen Mannen unter der Leitung von Andreas Schneider, ein herzliches Dankeschön.

 

In unserer ersten Sitzung zur 67-zigsten Saison wurde bereits ein neues Motto beschlossen.

Sobald der letzte Schliff für die Formulierung gefunden ist, wird es bekannt gemacht.

Unsere Programmkommission hat schon getagt.

Es geht im wahrsten Sinne des Wortes schon wieder rund.

Am 30.8.2014 tritt unser Verein beim Sängerfestumzug in Finsterwalde auf und schon steht der 11.11.2014 vor der Tür.

 

Aber auch außerhalb unserer Residenz, im Klubhausgarten ist „Action“ angesagt.                              

Alsbald soll die Biergartensaison eröffnet werden.

 

In diesem Sinne – auf neue Höhepunkte.

Ihr närrischer Reporter Erich

 

 

 

Foto zur Meldung: Der Karnevalclub Annahütte berichtet
Foto: Gruppenbild