Suche
035754 / 36030
Drucken
 

Nächster DRK-Blutspendeaktion am 4.Mai

Schipkau, den 30. 04. 2020

Das funktionierende Gesundheitssystem ist einer der wichtigsten Grundpfeiler im Kampf gegen die rasante Ausbreitung des Covid-19-Virus in Deutschland. Der Bedarf an Spenderblut für die Therapie und Notfallversorgung von Patienten ist jedoch nach wie vor hoch, die Spenderreserven nehmen kontinuierlich ab.

Jede Blutspende zählt und wird dringend benötigt. Die DRK-​Blutspendedienste beobachten die Lage rund um die Verbreitung des neuartigen Coronavirus (Sars-​CoV-2) sehr aufmerksam und stehen hierzu in engem Austausch mit den verantwortlichen Behörden. Grundsätzlich gilt wie immer: Wer Blut spenden möchte, sollte sich gesund und fit dafür fühlen. Die geltenden Zulassungsbestimmungen und die Zusatzmaßnahmen für die Blutspende gewährleisten weiterhin einen hohen Schutz für Blutspender und Empfänger!

Wie immer gilt: Menschen mit grippalen oder Erkältungs-​​Symptomen sollen sich erst gar nicht auf den Weg zu einer Blutspendeaktion machen. Das gilt auch für Spendewillige, die sich in den vergangenen vier Wochen im Ausland aufgehalten haben.

Wenn Sie gesund und fit sind, können Sie Blut spenden. Auch in Zeiten des Coronavirus (Sars-​CoV-2), benötigen wir dringend Blutspenden, damit die Patienten weiterhin sicher mit Blutpräparaten in Therapie und Notfallversorgung behandelt werden können. Dies gilt auch, wenn die Kliniken elektive Eingriffe (verschiebbare Operationen und Wahleingriffe) momentan nicht mehr durchführen. Trotzdem werden Blutpräparate zur Versorgung der Patienten in akuten Notsituationen und chronisch Kranker und von Krebspatienten weiterhin dringend benötigt. (Quelle DRK Blutspendedienst)

 

Foto: DRK

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

13. 06. 2020
 
14. 06. 2020