16. Radsternfahrt zu den Jubilaren

19.08.2019

In diesen Tagen wird noch kräftig auf dem Festplatz im Ortsteil Drochow gewerkelt, nun dürften alle Vorbereitungen getroffen worden sein: Drochow feiert am 31. August gleich drei Jubiläen. 600 Jahre Drochow, das 85. Jubiläum der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr sowie das 25. Bestehen des Kulturvereins. Das Festprogramm ist lang – wenn kleine Orte feiern, dann richtig!

 

Los geht es am Sonnabend ab 10.00 Uhr mit dem Start der Radsternfahrt in allen Ortsteilen der Gemeinde Schipkau. Das Eintreffen der Radler und die Auswertung werden gegen 11.00 Uhr erwartet. Zahlreiche Preise und attraktive Gewinne locken auch diesjährig wieder.

Der Comedyshow um 13 Uhr folgt der Wettbewerb um die stärkste Frau und den stärksten Mann. Eine große Feuerwehrvorführung und die Hunderettungsstaffel Elbe-Elster können Sie am Nachmittag erleben. Für Speisen und Getränke ist abwechslungsreich und reichlich während des ganzen Tages gesorgt. Ab 19 Uhr kann zu Diskoklängen das Tanzbein geschwungen werden, bevor 20 Uhr der Auftritt vom Roland Kaiser Double Torsten Dehnert folgt.

Ganztags ist zudem für Unterhaltung mit Kinderschminken, Basteln, Modellfahrzeuge „Baugeräte“, Kids & olbern e.V. und Holzschnitzen gesorgt.

 

Zur Historie:

Mit dem Heranrücken des Braunkohlentagebaus „Waidmannsheil“ in den 1930er Jahren, der damit verbundenen Grundwasserabsenkung und Austrocknung der Umgebung wurde eine Feuerwehr für Drochow und sein großes Gut mit Ställen und Scheunen immer wichtiger. So kam es 1934 zur Gründung der Wehr und zum Bau des neuen Depots. Heute verfügt der mit 230 Einwohnern kleinste Schipkauer Ortsteil über eine der aktivsten Ortsfeuerwehren der Gemeinde. Grund zum Feiern hat auch der Kulturverein, der 1994 ins Leben gerufen wurde und seither das Drochower Kulturleben bestimmt.

 

 

Foto: Programm