Reise in die Vergangenheit – Führung durch die Senftenberger Sonderausstellung „Urlaub in der DDR“

05.02.2019
Reise in die Vergangenheit – Führung durch die Senftenberger Sonderausstellung „Urlaub in der DDR“ Erfundene Kinder oder Flitterwochen in einer Vierbettkabine – die Sonderausstellung „Urlaub in der DDR“ im Museum Schloss und Festung Senftenberg berichtet über viele heute kurios erscheinende
Urlaubserinnerungen aus der DDR-Zeit. Die spannendsten Geschichten und ihre Hintergründe greift Kuratorin Mareike Linnemeier in der öffentlichen Führung durch die Sonderausstellung am kommenden Sonntag, 10. Februar 2019 um 11 Uhr auf. Die Teilnahme an der Führung ist kostenfrei (nur Museumseintritt).
 
Neben den persönlichen Geschichten werden in der Führung die Besonderheiten des DDR-Urlaubes samt Hürden und kreativen Lösungen thematisiert. „Die meisten Besucher können noch einmal in ihren eigenen Urlaubserinnerungen schwelgen und wer die DDR nicht hautnah miterlebt hat, entdeckt eine ganz neue Urlaubswelt, denn wo ist Urlaub schon Staatsaufgabe?“, so Linnemeier.
 
Die Ausstellung „Urlaub in der DDR – Von Ferienfreuden im In- und Ausland“ ist noch bis zum 3. März 2019 im Museum Schloss und Festung Senftenberg zu sehen. Zur letzten öffentlichen Führung lädt das Museum am Abschlusstag, Sonntag, 03. März 2019 um 15 Uhr ein.
 
Kontakt:
Museum des Landkreises Oberspreewald-Lausitz
Schloss und Festung Senftenberg
Schloßstraße
01968 Senftenberg
Tel: 03573 - 2628
museum-senftenberg@museum-osl.de
Winteröffnungszeiten (bis 29.03.2019): Die bis Fr 13 bis 17 Uhr, Sa & So 10.30 bis 17.30 Uhr
 
 
 

Foto: pixabay