Kursabschluss beim Verein "Neue Wege" e.V.

15.01.2019

Lange mobil und sicher zu Hause
Fortbildung für Ehrenamtliche zur Bewegungsförderung im hohen Alter

 

Das landesweite Netzwerk für mehr Bewegung im hohen Alter, in dem Ehrenamtliche im Rahmen ihrer Besuche bzw. der Begleitung von Gruppen hochaltriger Menschen den Aspekt der Bewegung verstärken, wächst immer weiter. Initiiert durch die Akademie 2. Lebenshälfte und die AOK Nordost und unterstützt durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen des Landes Brandenburg gibt es bereits in 11 Kreisen und an 23 Standorten engagierte Netzwerkpartner sowie motivierte und geschulte Gruppen Ehrenamtlicher, die mit ihren Aktivitäten zu mehr Lebensfreude, Wohlbefinden und Selbständigkeit alter Menschen, die zu Hause leben, beitragen.

Zurzeit qualifizieren sich 19 weitere Ehrenamtliche vom „Neue Wege“ e.V. aus dem alltagsunterstützendem Entlastungsangebot, da auch hier trotz Pflegebedürftigkeit das Thema Bewegung immer wieder nachgefragt wird.

Nach Abschluss des Kurses am 07. Februar 2019 können die zu Betreuenden von den neuen Fertigkeiten der Ehrenamtlichen Helferinnen profitieren.
Haben Sie Interesse an den Inhalten oder an der Arbeit des Vereins, dann setzen Sie sich bitte direkt mit den Ansprechpartnern in Verbindung: 03573 - 658136.