Sicherheit in unserer Gemeinde

Schipkau, den 01.03.2018

Mehrere nächtliche Einbrüche in den Kleingartenanlagen haben Bürgermeister Klaus Prietzel veranlasst, sich bei den Polizeikräften vor Ort über die Sicherheitslage zu informieren.

Resultat einiger gestohlener Wasserzähler, Armaturen und Kabel sind mehrere Anzeigen und Verunsicherung bei Bürgern und Kleingärtnern.

Die Beamten vermuten, dass die Taten auf Beschaffungskriminalität zurückzuführen sind und raten zu erhöhter Wachsamkeit und geeigneten Schutzmaßnahmen. Gute Sicherheitsschlösser mit gehärteten Bügeln, Türen und Fenster mit zusätzlichem Aufhebelschutz bis hin zu Alarmanlagen sind einbruchshemmend. Die Polizei wird die Steifen im Gemeindegebiet verstärken und das Augenmerk besonders auf die betroffenen Gebiete lenken. Straftaten jedoch gänzlich zu verhindern, ist unmöglich.

„Ich bin froh, dass Schipkau neben Lauchhammer und Senftenberg eine regelmäßig besetzte Wache der Polizei hat. Und ich hoffe auf einen schnellen Ermittlungserfolg. Deshalb werden wir alles unternehmen, damit diese Wache im Seniorenclub bleibt“, erklärte Klaus Prietzel.

 

Sprechzeiten: Dienstags von 09.00 Uhr – 12.00 Uhr und 13.00 Uhr - 17.00 Uhr

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Sicherheit in unserer Gemeinde