Lausitzmarathon (29.08.2009)

Am letzten Augustwochenende fand die Neuauflage des Lausitzmarathons statt - in und rund um die Gemeinde Schipkau.

 

Im Rahmen eines Radmarathons starteten am frühen Samstagmorgen zahlreiche Pedalritter auf verschiedensten Rundkursen. Die längste Strecke von 200 km führte zunächst durch das sächsische Seenland bis zum Findlingspark Nochten, an den Biotürmen in Lauchhammer vorbei bis ins Ziel am Schipkauer Marktplatz. Einen Ausflug der gemütlicheren Art erlebten rund 120 Radler, die sich gegen 13.00 Uhr der Antenne Brandenburg Familientour anschlossen.

 

Der Sonntag stand dann ganz im Zeichen der Läufer. In mehreren Disziplinen, vom 2-km-Lauf über 10 km bis hin zum Halbmarathon traten circa 150 Sportler im fairen Wettkampf gegeneinander an. Zeitgleich starteten die Teilnehmer des Marathonlaufs in Ortrand, der über den Kutschenberg, vorbei am Windpark Klettwitz zum Marktplatz in Schipkau führte.

 

Die erfreulich hohe Teilnehmerzahl an den 3 Tagen von rund 900 Skatern, Radlern und Läufern aus ganz Deutschland zeigt, dass die Neuauflage des Lausitz-Marathons und seine Etablierung in dieser Region durchaus richtig und gewünscht ist. Nur muss die Organisation durch den Veranstalter, dem Lauf- und Radsportvereins (LRV) Hohenbocka, nächstes Jahr besser klappen, dann kann eine solche VEranstaltung ihr enormes Poetnzial auch ausschöpfen.

 

[alle Schnappschüsse anzeigen]